Dienstag, 5. Mai 2015

unser tägliches Brot...

Heute ist Tag des Brotes und ich bin leidenschaftliche Brotesserin. Liebe Brot, gerne frisch und knusprig. Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot, das gilt es zu bedenken in unserer Wegwerfgesellschaft. Oftmals, wenn das Brot nicht mehr frisch, knusprig und bereits hart geworden ist, wandert es leider in den Müll! Als kleines Mädchen, ich erinnere mich, hat die Oma aus altem Brot mit Karotten und Sellerie eine leckere Suppe zubereitet. Keine Lebensmittel wurden weggeworfen, zu wertvoll und kostbar waren sie. 
Lange, lange ist es her.


Über eine andere Bloggerin, http://www.wertvoll-blog.de bin ich auf die Brotbackmischungen von dankebitte, 
(http://www.danke-bitte.de)  aufmerksam geworden. Eine nussige Brotmischung sollte es sein, heute habe ich sie ausprobiert, total einfach und ein leckeres Brot ist daraus geworden.


Die Zubereitung war total problemlos, nur noch eine frische Hefe und warmes Wasser mussten zugefügt werden. 



Nach einer Stunde Backzeit, konnte ich ein knuspriges Brot aus dem Backofen entnehmen.


Mit reichlich Butter, so mögen wir es und frischen Kräutern aus dem Garten, mit etwas Salz und Pfeffer haben wir uns, die ersten Scheiben bereits schmecken lassen. Da kann doch keiner widerstehen, so verlockend wie dies aussieht.


Habt einen entspannten Feierabend und genießt ein paar herzhafte Scheiben Brot. So, wie sie euch schmecken. 
Grüßli ulrike-kristin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen