Freitag, 29. Juli 2011

eine Handarbeit bei der ich nicht viel Denken muss...

ja an diesem Wochenende möchte ich, die Seele mal baumeln lassen. Eine nette Handarbeit ja, aber viel ausrechnen und tüfteln möchte ich einfach nicht. Habe mein Hirn diese Woche reichlich angestrengt, viel hin und her überlegt, manches auch hinbekommen, einiges nicht so wie ich mir vorgestellt habe. Bin zur Zeit wie das Wetter, mal Sonne mal Regen und manches mal, schlicht durch den Wind.
Eine magentafarbene Wolle, 100% Mako Baumwolle mercerisiert, so schön weich ist sie eigentlich nicht. Da liegen die 4 Knäuel nun schon längere Zeit in meiner Woll-Kiste und warten auf ihren Einsatz. Zum Ersten, steht mir diese Farbe nicht, da blond und blauäugig, typischer Frühlingstyp. So habe ich nun ein mal ein Quadrat, noch etwas klein gehäkelt.
Aus einem hübschen Stoffrest, pink Schattierungen mit Käferchen, leuchtgrüner Pommelborte und lindgrün/rosefarbener Zackenlitze mit den gehäkelten Quadraten kombiniert, sollen poppige Kissen für unsere alten Holzgartenstühle werden. Mal sehen wie weit ich damit komme an diesem Wochenende. Die Quadrate sind einfach zu häkeln und das zusammen Nähen ist auch nicht allzu aufwendig.
Da wird´s schon werden mit den Kisselchen für die Stühle, wenn dann noch die Sonne lacht, macht das Kaffeetrinken im Garten gleich nochmal so viel Spass.
So wünsche ich schon mal ein entspanntes, erholsames, freudiges Wochenende (juhuuuu, in Bayern sind nun endlich, die heißersehnten Ferien) allen Familien einen fröhlichen Start in die Sommerferien, habt es gut miteinander ulrike-krisitn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen