Montag, 11. Juli 2011

ein paar Schoko-Muffins...

Nichts Süßes im Haus und keiner hat Lust einkaufen zu gehen. Da habe ich mich bereit erklärt, wie zu den Kindergeburtstagen so oft, ein paar Schoko-Muffins zu backen. Schmecken noch immer, selbst wenn die Jungs erwachsen geworden sind.
Meine Muffins halte ich immer recht klein, einer hat dann nicht so viel "Kalorien" eine Täuschung, denn ich esse gleich Zwei oder Drei davon. Na ja, hier mal das Rezept:
2 Eier, 150g Zucker, 4 EL Kakaopulver, 100ml Sonnenblumenöl, 250ml Milch, 250g Mehl, 3 TL Backpulver und 100g Vollmilchschokolade in kleine Stückchen gehakt. Papierförmchen für das Muffinblech.
Alle Zutaten zu einem cremigen Teig rühren und in die Papierförmchen des Muffinblechs füllen und bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Juhu, das war´s dann schon. Ich fülle, die Förmchen nicht randvoll, so werden die Muffins nicht so groß, es sind 22 Stück geworden. Mit einer Portion Vanilleeis und einer Tasse Kaffee auf der sonnigen Terrasse, schmecken sie soooooooooo lecker. Auf der Etagere thronen noch ein paar Törtchen, aber wenn die Männer zu langen, bleibt nicht mehr allzuviel davon übrig.

So lässt sich der Montag aushalten und der Start in die Woche ist gut gelungen. Habt einen schönen Feierabend ulrike-kristin

Kommentare:

  1. Danke für das schöne Schoko-Muffins-Rezept. In Schokoladen-Gebäck aller Art könnte ich mich reinlegen, besonder dann, wenn ausreichend Vollmilch greifbar ist (nicht VM-Schokolade, sondern richtige Milch zum runterspülen). ;-)
    Ich probiere das Rezept unbedingt mal aus.

    Viele Grüße
    Uli

    P.S.: Die Mutter aller außergewöhlichen Schokoladen-Zutaten: Leckeres radioaktives Radium. Mmmmhhhh....

    AntwortenLöschen
  2. liebe Ulrike- Christin,
    ein süßes Thema hast du ….
    mit Liebe dargestellt, so muß es auch schmecken….
    liebe Grüße von Jasmin

    „Schom immer, wie zu allen Zeiten,
    naschen Menschen Süßigkeiten“.


    .

    AntwortenLöschen