Montag, 15. November 2010

Katerle sind da...

die Katerchen, Mou und Willy sind seit vier Stunden bei uns, aber gaaanz scheu und verschüchtert, einer hockt hinter der Couch und der Andere hinterm Vorhang vor dem Terrassenfenster. Lass sie für erste mal total in Ruhe, wird schon werden. Georgina und Simily da gegen sind total cool und benehmen sich, als ginge sie das Ganze gar nichts an. Mal sehen war sich morgen tut, für heute eine gute Nacht ulrike-kristin Fotos gibts noch keine, denn ich möchte die Beiden nicht noch mehr verschrecken, einfach abwarten...

1 Kommentar:

  1. Hallo Du Liebe,

    ich finde es toll, daß Du den beiden ein neues Zuhause gibst. Nach ihrer Odyssee brauchen die beiden etwas, um sich einzugewöhnen, es ist ja alles neu und fremd. Sie tauen bestimmt nach einigen Tagen auf die beiden Kleinen.
    Unsere kleinen Hunde waren zunächst auch sehr schüchtern und verängstigt, es hat etwas gedauert und mit viel Liebe und Zuneigung sind die beiden die putzmunteren Kerlchen geworden, die sie heute sind.
    Ich hab auf einer Tiervermittlungsseite ein armes Kätzchen gesehen, das mich auch nicht mehr losläßt. Leider ist einer unserer Hausbewohner sehr allergisch auf Katzen.
    Es bricht mir das Herz, wie andernorts oft mit hilflosen Tieren umgegangen wird. Eigentlich bräuchten wir einen Bauernhof, um wenigestens einige dieser armen Dinger zu retten. Ich sehe mir unsere beiden Hundebübchen an und weiß, die haben es so richtig gut, doch was ist mit den vielen anderen.
    Ich freue mich auf Fotos von Deinen beiden und bin sicher, das wird schon!

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen