Mittwoch, 2. Juni 2010

mit Blüte und Stil...

Unschwer zu erkennen, weiße Holunderblüten, die leider dieses Jahr noch nicht blühen wollen. Denn es ist kalt, nass, trübe mit einem Wort gesagt: Ein Sauwetter!!! Kaum zu glauben, dass sich zum Wochenende der Sommer angemeldet hat, wie schön*******

Da die Holunderblüten sich dieses Jahr noch im Winterschlaf befinden, nun ein Bildrezept für Holunderküchle aus 2009

Wir pflücken einige Zweige vom Holunderbaum, waschen diese und lassen sie abtropfen. Dann bereiten wir einen leichten Pfannenkuchenteig mit etwas Zucker, ganz nach belieben. Ein Holunderzweigchen in den Teig tauchen und herausnehmen, leicht abtropfen lassen...

In einer hohen Pfanne reichlich Butter, Margarine etc. flüssig werden lassen, nun die mit Teig benetzten Holunderzweige in das heiße Fett geben..

.
Wenn beide Seiten des Zweigchens knusprig sind, diese herausnehmen

und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen...

die knusprigen Holunderküchle mit Puderzucker bestäuben, schmeckt als Gebäck zu Kaffee oder Tee
Vorzüglich schmecken sie mit einem Sahnehäubchen, Vanilleeis und heißen Himbeeren, Kirschen oder sonstigen Früchten
Ein Rezept aus Kindertagen. Aber ehrlich gestehen muß ich schon, als meine Mutter zum Erstenmal verkündete, es gibt Holunderküchle, ich die Nase gerümpft habe und mein Bruder hat lange Zähne bekommen, was so viel heißt, er hat diese Süßspeise ungesehen abgelehnt.
Als dann das leckere süße Gericht mit Kompott und etwas Sahne auf dem Teller war, hat es uns allen richtig gut geschmeckt.
Na dann, guten Appetit ulrike-kristin

Kommentare:

  1. Hmmm, ja das mag ich auch!!! Ist zwar nicht anz so die schlanke Sache, aber was soll's ;o)
    Alles Liebe, Traude
    PS: Bei uns in Wien /Umgebung heißt "lange Zähne auf etwas bekommen" übrigens: einen mächtigen Appetit auf etwas kriegen - also offenbar das genaue Gegenteil von "bei euch"...

    AntwortenLöschen
  2. mhhhhhhhhhhhhhh ja ich warte auch schon denn ich liebe diese rezept und kann ganicht genug davon bekommen
    einen schönen blog hast du
    L. G Bax

    AntwortenLöschen