Sonntag, 13. Juni 2010

die Zeit der Fülle...

ja, mit dem Juni beginnt die Zeit der Fülle. Das war mein erster Gedanke, als ich gestern am frühen Vormittag auf unserem Stadtmarkt (der übrigens in diesen Tag sein 80 Jubiläum feiern darf) zum Einkauf, für unser Sommerfest, unterwegs war. Diese Fülle an Blumen, Gemüse und Obst, das an den vielen Ständen zum Kauf angeboten wurde. Ein wahres Fest für die Sinne, ein Farbenspiel für die Augen, eine Vielfalt von Gerüchen für die Nase und der Gaumen kam natürlich auch nicht zu kurz. Da ich aus den wunderbaren Köstlichkeiten einen farbenprächtigen, vor allem aber, vitaminreichen Obstsalat für unser abendliches Vergnügen zubereiten konnte. Wohl dem, dem es möglich ist aus dem Vollem (dem Reichtum der Natur) zu schöpfen und dann, Freude und Genuss mit Familie und lieben Freunden teilt.

Ein Fest nach dem anderen begleitet uns nun durch den Sommermonat Juni. Die Johannisnacht ein durchaus feuriger (Johannisfeuer) Anlass, dann die alljährliche Kunstnacht in Augsburg und und und...

Eine alte Volksweisheit für die Johannisnacht: Schmückt das ganze Haus oder die Wohnung mit zauberkräftigen Kräutern und Blumen, so dürft ihr euch, das Jahr über bester Gesundheit erfreuen.
Noch einen entspannten Rest (Fußball) sonntag ulrike-kristin

Kommentare:

  1. Hallo Ulrike-Kristin,
    ich liebe solche Märkte.
    Besonders in dieser Zeit.
    Da gibt es alles in Hülle und Fülle wie wir so schön sagen :-)
    Deine Fotos sehen so einladend und frisch aus.
    Eine schöne Post!
    GLG und einen schönen gemütlichen Restsonntag wünsch ich Dir!
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike-Kristin,
    danke für Deinen Besuch auf meinem Blog!
    Ich wußte gar nicht, daß Du auch einen Blog hast, denn Deinen Dawanda-Shop kenne ich, da habe ich gelegentlich schon mal reingeschaut und finde ihn sehr romantisch.
    In Zukunft werde ich öfters mal auf Deinem Blog vorbeikommen, denn es ist schön hier! :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen