Mittwoch, 27. Januar 2010

...und sie können mehr, gezeigt bei der Modenschau im tim am 26.Januar 2010

...einen kleinen Ausschnitt, der Modenschau "HaftCouture"
und die klasse Atmosphäre im "tim"dazu, kommt mit...

Zum oberen Foto, Titel Filmreif Teil I, Idee und Produktion der Ausbildungswerkstätte Schneiderei JVA Aichach, aus ehemaligen Zudecken der Gefangenen genäht (ca. von 1957 bis Januar 2009 in Gebrauch) und in der JVA Kaisheim gewebt (aus dem Programm zur HaftCouture Modenschau)

Unter der Federführung der JVA Aichach waren die Häftlinge der bayerischen Gefängnissen aufgerufen, Mode zu kreieren. Herausgekommen sind 400 Skizzen. Ein buntes Repertoire an künstlerisch originellen und verrückten futuristischen Modellen, von denen die Besten ausgesucht und von einer Jury mit Sachpreisen prämiert wurden. Ca. 50 Entwürfe wurden davon in den Werkstätten der Justizvollzugsanstalten als Modelle gefertigt und von Angestellten der Jugendvollzugsanstalten auf dem Laufsteg im tim vorgeführt. Dies ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt, den ich hier zeigen möchte. Wer mehr erfahren will, im Internet "HaftCuture" könnt ihr die gesamte Show erleben.

So, und diese "Ganovenbraut" hat es mir richtig angetan...

...ich hab sie vorsichtshalber gefragt, ob ich sie fotographieren und auf meinem Blog zeigen darf. Sie hats erlaubt und ich bin begeistert!!!
Und noch was...
...ein Piepmatz auf der Stulpe, in rosarot, genial, da konnte ich nur noch applaudieren und ihr hoffentlich auch.
Abend ist es nun schon geworden und ich muss mal wieder fleißig sein, na dann, kreativ Grüße ulrike-kristin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen