Sonntag, 5. Februar 2017

Hallihallo im Februar 2017


 und weil wir noch ein bisschen auf den Frühling warten müssen, haben sich viele von uns schon mal mit Tulpen einen Hauch von Frühling in das Haus geholt.


 Weiss, rosarot, gelb, orange oder ein kunterbunter Strauss dieser zarten Schönheiten sorgt gleich für gute Laune und sei das Wetter noch so trüb oder trist.





So manches Mal haben Engel Pfoten, so ist es. Als kleines Mädchen hatte ich meinen ersten Siamkater namens Berry bekommen. Was habe ich ihm alles anvertraut und wie oft, hat er mich getröstet.


 Emma, ein besonders Katzenmädchen, schon eher ein Bengelchen anstatt ein Engelchen. Mit einem frühlingsfarbenen Schleifchen geschmückt wurde sie glatt zur Diva.


 Aber eben nicht lange, der Halsschmuck gefiel ihr nicht so besonders, vielleicht die falsche Farbe gewählt.


 Ruckzuck hat sie das Halsbändchen wieder abgenommen.


Über die Weihnachtstage habe ich damit begonnen, mir diesen schönen Schal zu stricken.


Das edle, feine Garn, SCHNIEKE Single, in der Farbe SESAM ist von  Frida Fuchs. Ich muss noch tüchtig stricken, bis der zarte Schal meinen Hals ziert.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Frostiger Morgen, Natur im zarten Eiskleid...


so schön kann der Winter sein, so filigran, das was übrig bleibt.



Klirrende Kälte heute morgen, die uns diesen zauberhaften Anblick bescherte, zart und so vergänglich.











Denn, bis zum Nachmittag hat die Sonne mit ihrer Wärme den frostigen Anblick entzaubert und alles wieder in die Wirklichkeit zurück geholt. Ein wunderbares Schauspiel der Natur, auf dass ich wieder und wieder hoffe.

Habt ihr an dieser Schönheit teilhaben können oder euch nur geärgert, weil wieder mal die Scheiben an eurem Fahrzeug zu gefroren waren und dann kein Blick mehr auf die Schönheit dieses Naturschauspiel möglich war.

Wie auch immer, trotz Kälte war es wunderschön...